NES-Online Logo

Menue

Schloss Neuhaus

Schloss Neuhaus Als Augenmerk des Kurviertels und des Kurparks erweist sich das Schloß Neuhaus, ein eleganter Bau des Spätbarock. Es wurde auf Geheis von Egid Felix Freiherr von Barrié in den Jahren 1767 bis 1773 erbaut. Baumeister war der Deutsch - Italiener Heinrich Todesko. Auch die Kapelle, die sich dem Schloß direkt anschließt, wurde von Todesko nach dreijähriger Bauzeit 1776 fertiggestellt.
Diese kleine Schloßkapelle beinhaltet eine eigene Herrschaftsloge, die durch einen Gang mit dem Schloß verbunden war. Auffällig ist auch in dieser Kapelle der für den Barock bekannte feine Deckenstuck.

 Das Schloß selbst weist in seinem Innern eine Fülle an plastischem und malerischem Schmuck auf. So findet man zahlreichen Stuck, der auch hier den Zeitgeschmack des Rokoko reflektiert. Prunkstück des Schlosses ist der Spiegelsaal, der in seiner Geschichte schon solch wichtige geschichtliche Persönlichkeiten wie Bayerns König Ludwig I oder den Preußenkönig Friedrich Wilhelm IV gesehen hat.

 ZurückTour Weiter

 Hohntor
 Stadtmauer
 Stadtpfarrkirche
 Marktplatz
 Kurpark
 Schloss Neuhaus
 Heilquellen
 Salzburg


Stadtplan
©1998-2001 NES-Online.de,
Alle Rechte vorbehalten.